1. Tag, 28.06.2012 Kilometer 0

Ein ganz normaler Arbeitstag. Morgens fuhr ich zur Arbeit, jedoch schon im Trabi. Ausnahmsweise pünktlich war dann um 16:15 Uhr Feierabend. Es ging zunächst nach Lübeck, denn dorthin hatte sich Gernot auf den Weg gemacht. Leider kam ich in den Hamburger Feierabendverkehr, so dass ich erst um 19:20 Uhr am Ziel ankam. Nach einem Schnitzel und Kartoffelsalat ging es um 20:00 Uhr weiter. In alter Tradition tankten wir am ehemaligen Grenzübergang Schlutup / Selmsdorf (wo heute die Tanke steht, war früher der der Intershop). Weiter ging es über die A20 nach Rostock, dann über Land nach Neubrandenburg, um dann wieder auf die A20 zu stoßen. Das letzte Stück ging über eine kurze Strecke Reichsautobahn auf der A11 Richtung Stettin. Als wir Stettin hinter uns gelassen hatten, schlugen wir unser Dachzelt auf einem Autohof auf. Es war inzwischen 1 Uhr geworden, die ersten 601km waren geschafft.