Sturmfluten auf der Fährplate
Sturmfluten auf der Fährplate

Sturmfluten auf der Fährplate

Die Fährplate wird vor dem Hochwasser der Weser durch einen Sommerdeich geschützt, der Wasserstände von bis zu 2m uber normalen Hochwasser (nHw) zurückhält. Danach wird die Fläche bis zum Winterdeich von Rade geflutet, und es dauert ein bis drei Tage, bis das Wasser wieder vollständig abgelaufen ist.

 

Unser Haus steht auf einer Wurt (bekannt auch als Warft, Wurt kommt wahrscheinlich von dem Wort "Werder", das für Insel steht). Dadurch wird bis zu einem Wasserstand von ca. 4m über nHw geschützt. Bislang ist dieser Wert noch nicht erreicht worden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Frank Schwardtmann

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.